Montag, 31. Juli 2017

Buch/Sachbuch der Woche

Buch/Sachbuch der Woche

Im letzten Schuljahr gab es bei mir im Klassenzimmer regelmäßig ein "Buch bzw. Sachbuch der Woche". Dieses habe ich ausgestellt und am Ende der Woche dann auch vorgelesen. Die Kinder konnten während der Woche schon bisschen ins Buch "reinschnuppern". So kamen auch mal Bücher ins Blickfeld der Kinder, die vielleicht sonst eher unbeachtet im klasseninternen Bücherregal stehen geblieben wären. Das jeweilige Plakat habe ich in einen einfachen Wechselrahmen gesteckt. Wer die Idee evtl. auch ausprobieren möchte, kann hier klicken und sich die Plakate herunterladen. Ich würde mich freuen, wenn euch die Idee gefällt!



Kommentare:

  1. Wie schön, Daniela! Wie immer sehr liebevoll gestaltet! Bei mir gab es im Englischunterricht immer ein "Book of the week", vielleicht wäre das auch etwas für deinen Unterricht?
    LG und schöne Ferien,
    Luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Luisa,
      DANKE für deinen Input. Deine Anregung finde ich super und könnte ich mir als neue Idee auf jeden Fall vorstellen!
      LG zurück,
      Daniela

      Löschen
  2. Hallo!
    Vielen Dank für die Idee. Das Plakat sieht toll aus. Ich werde das mal ausprobieren.Habe noch eine kurze Frage dazu. Liest du am Freitag nur ein Kapitel vor oder das gesamte Buch?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo zurück,
      ich stelle in der Regel nur Bilderbücher bzw. Sachbücher aus.
      Die Bilderbücher lese ich komplett vor, bei den Sachbüchern wähle ich aus.
      LG, Daniela

      Löschen
  3. Guten Morgen, liebe Daniela,
    der Wechselrahmen ist toll, weil es so schnell geht damit... :)
    Und du hast Winnie in deutscher Version! Da werd ich glatt gelb vor Neid... Die kleinen Mäuse zuhause kriegen das immer übersetzt aus der englischen Version vorgelesen. 8-) Sie lieben Winnie!
    Danke für den Sachbuch der Woche-Tipp!
    Und du machst dir heute einen ganz tollen, sonnigen, allerschönsten Tag im Jahr, meine Liebe!!!!! :D
    Es grüßt und drückt dich,
    deine Werni a.k.a. JacMo a.k.a. HKPF
    ...ohne ein paar schöne Pseudonyme wäre das Leben nur halb so lustig :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, du Liebe!
      Ja, Winnie ist eine meiner absoluten Lieblinge und ich muss sie auch in Deutsch haben ;-) Einige Bücher fehlen mir aber noch :-(
      Ich werde heute faul sein und den Tag genießen. Jetzt gehts erstmal schön in mein Lieblingscafe zum Frühstücken und danach ist "Extremliegestuhlliegen" angesagt! Danke für deine lieben Wünsche!!!
      Alles Liebe zurück,
      deine ebenfalls als HKPF bekannte Daniela

      Löschen
  4. Hallo Daniela,

    tolle Sache! Wie viele Bücher habt ihr denn dieses Jahr geschafft? Das würde mich interessen, um einschätzen zu können, was im Rahmen des Literaturunterrichts in einem Schuljahr so üblich ist, da sind unsere Bildungsstandards nicht so auskunftsfreudig :( ...

    Mit freundlichen Grüßen,
    Lehramtsstudent

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      die Bücher kaufe ich für mich bzw. meine Klasse selbst. Das heißt ich kaufe, was mir gefällt bzw. was die Kinder interessiert oder was eben evtl. zu Themen des Unterrichts passt (Sachbücher ...).
      Meist kaufe ich die Bücher gebraucht oder lass mir von meiner Familie auch mal etwas zum Geburtstag oder Weihnachten schnenken ;-)
      Mittlerweile habe ich auch schon einen großen Fundus, den ich nutzen kann. Bei Büchern kann ich aber grundsätzlich schwer widerstehen.
      LG, Daniela

      Löschen
    2. Hallo noch einmal!

      Entweder hast du meine Frage falsch verstanden oder ich deine Antwort! Ich hätte jetzt eher eine Antwort in der Form "1 Kinderbuch, 2 Sachbücher, 3 Gedichte" erwartet oder entscheidest du das nach Lust und Laune?

      Und etwas OT, aber da du hiervon auf Instagram schriebst: Du hast ja nächstes Schuljahr wieder eine 3. Klasse. Kerstin von Materialwiese ist ja auch größtenteils im Bereich der 3. und 4. Klasse eingeteilt. Ist es in Bayern üblich, dass man entweder seinen Schwerpunkt im Anfangsunterricht ODER in den Klassen 3 und 4 hat? Bisher ging ich davon aus, dass man möglichst eine Lerngruppe die ganze Grundschulzeit durch unterrichtet.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Lehramtsstudent

      Löschen
    3. Hallo,
      ach so hast du das gemeint :-)
      Dann habe ich deine Frage falsch verstanden.
      Ja, das entscheide ich nach Lust und Laune und letztes Jahr waren es deutlich mehr Sachbücher.

      Nun zu deinem OT: Bei uns in Bayern hat man in der Regel seine Klasse zwei Jahre, also 1/2 oder 3/4. In unserem Schulamtsbezirk ist es gewünscht, dass man regelmäßig diese Stufen wechselt, also wer 3/4 hatte, sollte auch wieder einmal 1/2 unterrichten. Vier Jahre haben wir eine Klasse höchst selten.
      LG, Daniela

      Löschen
  5. Wo hast du diese tollen Buchstützen her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die habe ich vor ewigen Zeiten mal bei Amazon gekauft.
      LG, Daniela

      Löschen